Der X-MET8000 ist das perfekte Gerät für das Testen von kritischen Komponenten in Petrochemieanlagen und Kraftwerken mit PMI (Positive Materials Identification) vor und nach ihrer Inbetriebnahme und reduziert damit maßgeblich das Risiko. Anlagenbetreiber und Wartungsfachleute müssen sich nicht allein auf die Angaben des Herstellers verlassen. Röntgenfluoreszenz-Handgeräte werden oft für PMI verwendet, da sie eine schnelle Vor-Ort-Analyse der Werkstoffe ermöglichen.

Eigenschaften des X-MET8000 für PMI:

  • Schnelle Vor-Ort-Analyse
  • Präziseste Analyse leichter Elemente (Mg bis S) für eine engmaschige Kontrolle der Komponenten und Systeme
  • Niedrigste Nachweisgrenzen für die genaue Analyse von Spuren-/Begleitelementen
  • Genaue Qualitätsbestimmung mit einer umfangreichen Werkstoffdatenbank
  • Optimale Effizienz: leichtes (1,5 kg), kleines, ergonomisches Design mit einer Akkulaufzeit von 10-12 Stunden
  • Schnelles Hochfahren: einsatzbereit in weniger als 20 Sekunden
  • Optimiertes Prüfkopfdesign für Biegungen und Ecken (z.B. Schweißnähte)
OI employees have filled 89 shoe-boxes with toys, toiletries and stationery, that will be sent to children across t… https://t.co/OgZCTlngT9
2:46 - 22 Nov 17
Weitere Tweets sehen