Einfache und schnelle Bedienung

Das Überprüfen von Proben aller Größen und Formen wurde durch die intuitive Bedienoberfläche und zahlreiche kundenspezifische Funktionen vereinfacht. Einfach die Probe auf dem offenen Funkenstand platzieren, die Analyse starten und das Ergebnis ablesen.

Präzise Analyse und Materialprüfung

Akkurate und reproduzierbare Analyse inklusive Gradbestimmung:

  • Wellenlängenbereich von 130 nm – 780 nm deckt alle Elemente inklusive Stickstoff in Stahl ab
  • Einzigartige Jet-Stream Technologie für die direkte und präzise Messergebnisse von Proben sogar mit komplexen Formen und Größen – von großen Produkten bis zu Kleinteilen
  • Messbarkeit von Drähten mit einem Durchmesser von 1 mm mit einem Universaladapter und BN Apparaturen
  • Einzigartiger, von drei Seiten zugänglicher Funkenstand, um die Proben zu platzieren
  • Dicht versiegelter Funkenstand zur Bestimmung von Stickstoff

State-of-the-art Technologie

Kompromisslos in der Elementauswahl, dem Konzentrationsbereich oder des zu überprüfenden Basismetalls.

  • Hochauflösende Multi-CCD-Optik für eine optimale Auflösung der Signalverarbeitung
  • Robustes Vakuumsystem erlaubt Messungen bis zu 130 nm ohne die Notwendigkeit von Argonspülungen für die Optik
  • Vakuumkontrolle
  • Integrierte Pumpe und PC
  • Direkter Lichtpfad für niedrige Nachweisgrenzen

Software

Benutzerfreundliche und einfache Windows® basierte Software unterstützt den Anwender sowohl bei der Routineanalyse als auch bei anspruchsvollen kundenspezifischen Prüfungen.

  • Besondere WASLab Software, speziell für den Einsatz in CCD-Spektrometern entwickelt
  • Umfangreiches Kalibrationsprogramm inklusive Berechnung eventueller Abweichungen , additive und multiplikative elementabhängige Korrekturen, automatische Menüsteuerung für Kalibration und Kontrollproben, automatischer Wechsel der Spektrallinien
  • Typ-Rekalibration, komplette oder anteilige Rekalibration, 1- oder 2-Punkt-Rekalibration
  • Editierbare Werkstoffdatenbank

Niedriger Wartungsbedarf und geringe Betriebskosten

  • Service und Wartungswerkzeuge sind komplett integriert
  • Leicht zugänglicher Funkenstand – leichte Reinigung von Fenster und Linse auch während des Betriebs ohne Vakuumverlust möglich
  • Der optimierte Argonfluß minimiert Ablagerungen im Funkenstand

GRADE Database inklusive

Die umfangreichste Datenbank für schnelle und einfache Metallidentifizierung ist bereits auf dem FOUNDRY-MASTER Pro vorinstalliert.

  • Mehr als 10 Millionen Daten für über 320.000 Metallwerkstoffe
  • Erweitern Sie Ihre Gerätedaten mit wenigen Klicks
  • Keine zeitaufwändige Recherche in Normen und Werkstoffkatalogen